Wärmepumpenheizung



 Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist ähnlich wie die eines  Kühlschrankes,  jedoch mit deutlich mehr Antriebsleistung.
 Eine Wärmepumpe  schöpft Energie aus  Wasser, Luft oder der Erde, indem sie  deren Temperatur weiter abkühlt um die  Wärmeenergie zum heizen zu  nutzen -  selbst bei 0°C!

 Der vom Stromversorger angebotene Wärmepumpentarif ist erheblich günstiger als  der verwendete Haushaltstarif. Bei wirtschaftlicher Betrachtung müssen die höheren  Investitionskosten der Wärmepumpe  gegenüber einem Öl- oder Gasbrenner, der  angebotene Strompreis für  Wärmepumpe und dessen Laufzeiten und die  Leistungszahl  der Wärmepumpe wie bei jeder Wirtschaftlichkeitsrechnung berücksichtigt werden.  Aufgrund  des Wärmepumpentarifes ergibt sich bei Erzeugung der Nutzwärme mittels Luft-Wasser-
Wärmepumpe ein Preis von ca. 3,5 Eurocent/kWh und 5,6 Eurocent/kWh.

Es gibt folgende Typen von Wärmepumpen:

Erdwärmekollektoren sind in geringer Tiefe (ca. 1 bis 1,5 m, Abstand ca. 1 m) im Erdboden verlegte „Heizschlangen“. Diese können jedoch im Winter massive Schäden hervorrufen, da bei lange anhaltendem Wärmeentzug sich um die Schlangen ein Eisklotz (eine Art Permafrost) bildet. Bei zu sehr beanspruchten Kollektoren taut das Kollektorfeld nicht mal mehr im Sommer vollständig auf. Die Entzugsleistung hängt sehr von oberflächlichen Gegebenheiten ab, wie zum Beispiel Sonneneinstrahlung, Regen, Frost, etc.

Erdwärmesonden sind Bohrungen in den Boden bis zu mehreren 100 Metern. Die meisten Bohrungen werden bis 50 Meter ausgeführt. Reicht die Leistung einer Erdwärmesonde nicht aus, werden mehrere Bohrungen auf Basis der gewünschten Entzugsleistung durchgeführt. Die Bohrungen sind die einfachste und zuverlässigste Methode, eine Wärmepumpe zu betreiben, da nicht der ganze Garten umgegraben werden muss (wie bei Kollektoren) und auch die Entzugsleistung am höchsten ist. Nachteilig wirken sich hier jedoch die enormen Kosten für die einzelnen Bohrungen aus.

Grundwasserwärmepumpe: hierbei wird Grundwasser in einem Brunnen entnommen und durch einen so genannten Schluckbrunnen zurückgeführt. Hier ist die Qualität des Wassers von entscheidender Bedeutung für die Zuverlässigkeit des Systems. Vor der Installation einer derartigen Anlage sollte eine Wasserprobe gezogen werden. Durch die Nutzung von Grundwasser als Wärmeträgermedium entstehen nur geringe Wärmetauscherverluste; durch die hinzukommenden etwas höheren Grundwasser-Temperaturen im Mittel können Grundwasser-Wärmepumpen so mit Jahresarbeitzahlen (bis über 5) arbeiten, jedoch mit erhöhten Ansprüchen an den Wärmetauscher gegen die Verockerung bzw. Oxidierung bei eisen- und manganhaltigem Wasser.

Luftwärmepumpe: hierbei wird Luft direkt aus der Umgebung verwendet. Dieses System hat den Vorteil, dass die Umgebung nicht einfrieren kann, da stets genügend Wärmeenergie in der Luft zur Verfügung steht. Zudem sind hier die Investitionskosten im Verhältnis gering, und die Montage ist unproblematisch. Der Begriff Luftwärmepumpe wird für verschiedene Systeme verwendet. Daher wird meist noch differenzierter eingeteilt:

1. Luft-Wasser-Wärmepumpen entziehen der Umgebungsluft über einen Wärmetauscher Wärme und geben diese an die bestehenden Heizungs- und/oder Warmwasserkreisläufe ab (Fußbodenheizung, Radiatoren o.ä.).
2. Luft-Luft-Wärmepumpen entziehen der Luft Wärme und stellen sie einem Luft-Heizungssystem (Lüftung) zur Verfügung. Dazu muss das Gebäude jedoch über eine entsprechende Heizungs-/Lüftungsanlage bereits verfügen bzw. diese nachträglich eingebaut werden.

<Quelle: wikipedia.org>

Welche Wärmepumpe für Sie die "Richtige" ist, ist von vielen Einflüssen abhängig.

Wir beraten Sie gern dazu!




Öffnungszeiten Ladengeschäft 

direkt an der B101

Montag bis Freitag 

9.00Uhr bis 12.30Uhr

13.30Uhr bis 18.00Uhr

Samstag 

9.00Uhr bis 12.00Uhr

 

Unser Sortiment
Wohnraum-und Aussenleuchten »
Leuchtmittel aller Art
»
Groß- und Kleingeräte »
Kaffeevollautomaten
»
Klima- und Heizgeräte
Akku´s und Batterien
Installationsmaterial
Elektroartikel für den tägl. Bedarf
Leistungsspektrum
Elektroinstallationen
Objektbeleuchtung
Strassenbeleuchtung
Technisches Licht
Wärmepumpen » Nachtspeicheranlagen
Fussbodenheizung
Dachrinnenheizung
Solartechnik
Blitzschutz »
Telefonanlagen
Hausgeräteservice
E-Check »


Copyright 2011 © ElektroMeyer - Annaberger Straße 1c - 09429 Schönbrunn - Tel. 037369/9283